Wirtshaus Wegwarte
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Flamenco entre Amigos

Juli 10 @ 20:00 - 23:00

kostenlos

»Flamenco entre Amigos« steht für Lebensfreude und Abwechslung. Jedes Jahr gesellen sich neue Musiker um den Gründer und Star-Gitarristen Pedro Sanz und seine Partnerin Iosune Lizarte, Kern und Seele dieser Formation, die sich im Jahr 2007 aus einer Gruppe von Schülern des Meisters Sanz bildete, sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelte und heute mit einer hochkarätigen Besetzung auf eine weitere Tournee geht. Flötist Moisés Toscano und Pianist Juan Pérez komplettieren das diesjährige Quartett. In diesem Jahr werden die melodischen Kompositionen von Pedro Sanz dadurch verstärkt nach dem spanischsten aller Genres klingen. Das abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm wird von den neuen Aufnahmen ihres zweiten Albums „Puerta de la Ilusión“ geprägt sein, melodische Lieder, ihrer Heimat La Palma gewidmet. Stücke wie „La Isla Bonita“ und „Las Tricias“ erzählen von der Schönheit und Magie der Insel.

Moisés Toscano

Flötist der Westklassik, Hinduklassik, Flamenco, Jazz, Latein, Afrikanisch, Brasilianisch und Argentinisch, unter anderem. Geboren 1986 (Huelva), begann er seine musikalische Ausbildung im Alter von 9 Jahren im Rahmen der Konservatorium von Huelva bei Prudencio Garcia und Abschluss in Sevilla, spezialisiert auf Flöte, westliche klassische Musik. In seiner Geburtsstadt beginnt er, in der städtischen Blaskapelle zu spielen. Im Jahr 2001 wurde er in das Orquesta Joven de Andalucía (OJA) aufgenommen und erhielt 10 Jahre lang die Lehren von Michael Thomas. Er war auch Teil des „Orquesta del Diván de Oriente y Occidente“ unter der Leitung von Daniel Barenboim. Darüber hinaus spielte er in verschiedenen Formationen der westlichen klassischen Musik, wie dem Royal Symphony Orchestra of Sevilla, dem City of Almeria Orchestra, The Soloists of London… und auf verschiedenen Bühnen, wie der Royal Albert Hall in London, der Victoria Hall in Genf, dem Olympiastadion in Berlin. Außerdem interessierte er sich immer für jede Art von Musik, besonders für Weltmusik, und begann von klein auf autodidaktisch zu improvisieren, um die Verbindung zwischen Musik und Leben zu entdecken. Er hat in vielen Gruppen mit sehr unterschiedlichen Stilen und mit vielen herausragenden Künstlern gespielt, wie Miguel Poveda, Pepe Roca, Gualberto García….. Im Jahr 2014 zieht er nach Rotterdam, um an der Codarts University for the Arts zu studieren, und trifft Guru Ji Pandit Hariprasad Chaurasia, bei dem er anfängt zu studieren und tatsächlich weiter studiert. Er trifft auch viele Musiker aus aller Welt, mit denen er die Bühne teilt. Ein Jahr später beschließt er, nach Indien zu ziehen, um in der Musikschule Vrindaban Gurukul in Bhubaneswar zu leben, um mit dem Gründungslehrer zu lernen, wie man die Bansuri und indische klassische Musik. Heute lebt er zwischen Indien, den Niederlanden und Spanien und spielt in verschiedenen Ensembles in ganz Europa.

Juan Pérez

(Huelva, 1984) Pianist und Flamenco-Komponist, Sohn des Kantagors Juan Sombra. Sein persönliches Interesse hat ihn dazu gebracht, sich für andere Musik zu interessieren, nachdem er in Spanien und Paris sein Studium der klassischen Musik abgeschlossen hatte; und für Jazz am Berklee College of Music (Boston, USA), nachdem er eine vollständige Schulausbildung erhalten hatte, wurde er zur seltenen Ausnahme eines Flamenco-Musikers mit einer klassischen Klavierkarriere und dem Magna-Titel von Berklee. Er konnte das in diesen musikalischen Bereichen erworbene Wissen in seine Flamenco-Wurzeln einfließen lassen, indem er seinen Klang bereicherte und eine persönliche Sprache entwickelte, immer innerhalb der Flamenco-Kanäle. Sie hat in Paris (2008/09) und in den USA (2010/2016) gelebt. Seit 2016 lebt er in Madrid, wo er seine Arbeit als Musiker im In- und Ausland mit der Lehre verbindet. Juan hat die Bühne und die Aufnahmen mit Spitzenmusikern wie Carles Benavent, Jorge Pardo, Duquende, el Cigala, Juan Antonio Salazar, Juan José Suarez „Paquete“, Gualberto García (Smash), Alameda, Michael Thomas (OJA), Zubin Mehta (Toscanini Symphony Orchestra), Simon Shaheen, Pepe de Lucía und vielen anderen geteilt.

Pedro Sanz

Flamenco-Gitarrist und Komponist. Im Alter von neun Jahren begann er sein Gitarrenstudium beim Meister und Konzertpianisten Juan Alba, setzte seine Ausbildung in Madrid bei Ramón Montoya und Andrés Batista (Nationaler Gitarrenpreis 1974) fort. In mehreren Ausgaben nahm er an den Seminaren von Gerardo Núñez in Jerez teil. Er absolvierte sein Musikstudium mit den Kursen Jazz und Advanced Harmony in Madrid und La Palma. Seine Arbeit als Arrangeur und musikalischer Leiter der Palmero-Gruppe „Eso Es“, die mit der Chupa de Plata für die beste musikalische Einleitung von 1990 ausgezeichnet wurde, für die Aufnahme des in Berlin entstandenen Albums „La vida es así“. Er hat die Bühne mit Musikern wie Carlos Benavent, Jorge Pardo, Ruben Dantas, El Bola…… geteilt. Er hat an der Aufnahme von Jorge Pardos neuestem Album „Huellas“ mitgewirkt. Er nahm an der „Africandalus“-Tournee mit Luis Morera, Augusto Báez und anderen großen kanarischen Musikern teil. Sie promoten derzeit die beiden Aufnahmen und die DVD/CD, die während der Tournee von Andalucia de Ziriab, einer Gruppe, deren Gründer und Komponist er ist, live aufgenommen wurden.

Iosune Lizarte

Die „Sängerin aus Leidenschaft“ begann ihre künstlerische Karriere mit 12 Jahren mit Klavierunterricht und Musikalischer Interpretationslehre. Vor allem die darstellende Kunst (Theater, Clown, Musical) ist stets Teil ihres Lebens gewesen. Seit 2010 nimmt sie am Gesangs- und Chorstudium am Conservatorio de Música de La Palma teil. Sie ist Gründungsmitglied der Gruppe und steuerte auch eigene Kompositionen bei. Höhepunkt ihrer noch jungen Karriere dürfte ihr Gastspiel bei der Gruppe Ziriab mit den weltbekannten Jazz-Größen Jorge Pardo und Carles Benavent gewesen sein.

Details

Datum:
Juli 10
Zeit:
20:00 - 23:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

Wegwarte
Gutshof 3b
6M4R+62 Erkerode, Niedersachsen 38173 Deutschland
+ Google Karte